Das Leid (Teil 1)

Warum leidet das Lebewesen ?

Weißer Wolf möchte gerne zu uns über das Leid sprechen. Zu was dient es in unserem alltäglichen Leben ? Ist es ein Mittel für die karmische Reinigung und die Beschleunigung der Evolution ? Kann man sich davon befreien ? Falls ja, wie ? Im Verlauf dieses Gesprächs ruft Weißer Wolf ein Gefühl wach für das, was uns früher oder später aus nächster Nähe berührt.

► Guten Tag Weißer Wolf. Heute werden Sie zu uns über das Leid sprechen

Weißer WolfGuten Abend ! Ja, ich werde über das «LEID» zu euch sprechen. Denn alle Welt lernt es früher oder später kennen… Aber vor der Ausführung einiger wesentlichen Punkte komme ich nicht umhin, mit diesem Wort « LEID » (souffrance) zu spielen. In diesem Wort gibt es das Wort « Frankreich » (France). Denn, ja, Frankreich fügt euch Leid zu und es ist noch nicht zu Ende!

► Was wollen Sie damit sagen ?

Weißer WolfIch will sagen, dass Frankreich und seine Regierung auf euch herumhacken, um euch zurechtzuweisen. Seht ! überall ist die Polizei. Aber ich werde später darauf zurückkommen. Für den Moment treten wir in das (KÖNIG-)REICH des Leids ein.

► Sehr gut. Ist das Leid oder vielmehr die Leiden, das die Lebewesen durchmachen müssen, karmischer Natur ?

Weißer WolfDie meisten Leiden sind karmisch. Manchmal leidet ihr, weil eure Liebes-Beziehung nicht in Harmonie mit dem ist, was ihr vom Anderen erwartet. Aber im Grunde genommen gibt es nichts was vom Anderen erwartet werden kann, wir sind allein auf der Durchreise unseres Existentiellen. Selbst wenn es offensichtlich ist, dass wir von Personen umgeben sind, die um uns kreisen wie die Planeten um die Sonne.

► Eine Liebes-Beziehung, die nicht in Harmonie ist, kann das Paar leiden lassen, nicht wahr ?

Weißer WolfJa, aber die BEZIEHUNG zum ANDEREN ist immer ein Quell von KONFLIKTEN, denn ein Ego ist in Reibung mit einem anderen Ego. Die Beziehung zum GÖTTLICHEN hingegen verursacht kein solches Problem, denn das GÖTTLICHE wird eure egoistische Verwicklung auflösen. Ihr könnt nicht stärker sein als das GÖTTLICHE, ihr seid verpflichtet, aufzugeben ! Wenn man genau hinsieht, verschwendet das LEBEWESEN seine pranische Energie, seine Lebenskraft, anstatt sie für seine spirituelle Entwicklung sorgsam zu bewahren.

► Was wollen Sie durch « das Lebewesen verschwendet seine pranische Energie » sagen ?

Weißer WolfWenn man sich die Personen um uns herum genau ansieht, natürlich ohne Verurteilung, kann man dies sehr rasch erkennen… Die Leute sind ängstlich, viele frequentieren negative Personen ohne es zu wissen, man spricht ohne etwas zu sagen, die meisten Personen sind überaktiv, selbst im Sitzen. Manchmal rauchen sie Zigarette um Zigarette und sich nicht einmal ihrer schädlichen Abhängigkeit bewusst, die sie für diese kleine stinkende Röhrchen haben. Die Straßen sind erfüllt mit diesem schädlichen Geruch. Im Grunde ist ihr Mund ein Räucherstäbchenhalter für tödliche Chemie. Ihr fragt euch vielleicht, warum die ZIGARETTE nicht verboten wird. Nun, weil dies auf direkte Weise enorm viel Geld einbringt ! und weil es den pharmazeutischen Lobbies ebenso viel Geld bringt ! Denn das bringt GELD ein, die KRANKHEIT und das LEID von Anderen ! Warum mischt man denn, wenn die ZIGARETTE TÖTET, weiterhin Gifte hinein ? Was tötet sind die Gifte, die sich im Inneren befinden. Der NATÜRLICHE TABAK ist eine Meisterpflanze, die dazu dient zu heilen und zu reinigen. Was bei ihren chemischen und tödlichen Zigaretten nicht der Fall ist !

► Unsere Gesellschaft wäre somit also krank und verantwortlich für einen Teil unseres Leids ?

Weißer WolfJa, aber ich werde später darauf zurückkommen. Zunächst kann man sich fragen, warum die Leute es LIEBEN zu leiden. Im Grunde möchte niemand leiden, aber das ist nicht der Fall… Man muss wissen, dass es mehrere Grade von LEID gibt. Die WUT ruft Leid hervor, Geistesstörungen rufen Leid hervor, die EIFERSUCHT ruft Leid hervor, die HABGIER ruft Leid hervor… So viele Dinge rufen LEID hervor : eine Trennung, ein Trauerfall, ein Sturz, eine Krankheit… Unser ganzes LEBEN kreist um dieses LEID und um seine Auswirkungen !

► Aber kann man sich davon befreien ?

Weißer WolfUm sich von dem Leid zu befreien, muss man es kennenlernen, aufmerksam sein für das, was es uns sagen will und warum es in unser Leben gekommen ist ! Die meisten Leiden kommen aus der Vergangenheit ; man brütet darüber, man kaut es, man verdaut es und man hat Mühe, diese Vergangenheit zu bewältigen.

► Was können wir also tun, um nicht an die Vergangenheit zu denken ?

Weißer WolfInneren Halt suchen im GEGENWÄRTIGEN AUGENBLICK und die Vergangenheit SEGNEN. Gute Gedanken an das Lebewesen der Vergangenheit senden, selbst wenn es nie existiert hat… denn das was wirklich ist, ist das, was im gegenwärtigen Moment geschieht. Die Zukunft ist noch nicht gezeichnet und darum sollte man auch sie SEGNEN ! Wir müssen MAGIER und MAGIERINNEN sein ; in uns besitzen wir eine MACHT und diese Macht ist der GEDANKE ! Es ist wichtig, sein eigenes Leben, so wie man es gerne möchte, alltäglich werden zu lassen. Manchmal ist das möglich, wenn die Karmas nicht zu schwerwiegend sind. Aber selbst mit schweren Karmas kann man, durch die WAHRHAFTIGE SEGNUNG enorm viele negative Situationen transformieren.

► Sagen Sie « die wahrhaftige Segnung », weil eine falsche Segnung existiert ?

Weißer WolfIm Grunde genommen setzt sich die wahrhaftige Segnung aus diesen Zutaten zusammen : Liebe, Glaube, glauben, Dienen, Demut, Verantwortlichkeit ! Das Objekt unserer SEGNUNG muss durch unsere LIEBE berührt werden, die sich durch das FEUER des GLAUBENS entwickelt, die GLAUBT, dass alles möglich ist, durch diesen Akt des Segnens wollen wir den Anderen, der Welt, dem Planeten helfen und ihnen DIENEN. Dies führt uns zu unserer VERANTWORTLICHKEIT gegenüber allen Formen des LEBENS. Wenn wir im uneigennützigen DIENEN sind, sind wir Bhakti-Yogis ; die DEMUT ist wichtig in diesem Akt der Segnung. Wir können so in unser persönliches Leid eintreten und es SEGNEN, und dabei die subtilen Schichten dieses Leids durchqueren.

► Welche Art zu SEGNEN ist die beste ?

Weißer WolfIch denke, dass die liebevolle Bestrebung des Herzens, andere glücklich zu sehen, Menschen wie Tiere, eine schöne Form von Segnung ist !

► Werden Sie eine Praktik über die Segnung geben

Weißer WolfJa, aber im Moment habe ich keine Lust, sie allen zu geben. Denn ich verbessere sie, damit sie wirklich wirksam ist, damit sie denjenigen, die sich ihrer bedienen, Früchte bringt ! Das ist ein tägliches YOGA, die SEGNUNG. Die Praktik beim Aufstehen und Schlafengehen zu machen, erhebt unsere Schwingungen !

► Und was ruft das Leid hervor ?

Weißer WolfDie Bhagavad-Gîtâ sagt : « Unter dem Einfluß der drei Gunas, glaubt die durch das falsche Ego verirrte Seele, Urheberin ihrer Handlungen zu sein, wobei sie in Wirklichkeit durch die Natur vollbracht werden.» ( Bhagavad-Gita, 3, Vers 27). Im Grunde ist das Lebewesen aus drei Qualitäten zusammengesetzt, die man GUNAS nennt : SATTWA, RAJAS und TAMAS. Jede dieser drei Qualitäten wirkt auf unsere Natur ein. Wenn ihr unter dem Einfluß von SATTWA seid, dann drückt ihr HARMONIE aus. Wenn ihr unter dem Einfluß von RAJAS seid, dann drückt ihr Instabilität aus. Und, schließlich, wenn ihr unter dem Einfluß von TAMAS seid, dann bringt ihr Trägheit und Faulheit zum Vorschein. Wenn wir an das GÖTTLICHE denken wollen, müssen wir aus dem BEHERRSCHENDEN EINFLUSS von RAJAS und von TAMAS herauskommen, denn solange wir in diese Qualitäten getaucht sind, können wir nicht lange an das GÖTTLICHE denken. Die meisten Leiden kommen aus diesen zwei GUNAS. Man muss wissen, dass das Lebewesen immer der Kontrolle einer dieser Qualitäten unterworfen ist. Wenn ihr also unter dem EInfluß von SATTWA, seid, ist das gut, denn ihr habt nur ein einziges Bestreben, und zwar das, in HARMONIE mit dem zu leben, was euch umgibt, ihr sucht das GÖTTLICHE durch alle Mittel.

► Sie wollen also sagen, dass wir, falls wir im Zustand von SATTWA bleiben, immer in Kontakt mit dem GÖTTLICHEN sind ?

Weißer WolfJa, je mehr wir nach Harmonie suchen, desto mehr sind wir unter dem Einfluß von positiven Energien und dem GÖTTLICHEN ! Im Zustand von SATTWA kann sich kein Leid manifestieren ! Es manifestiert sich mit RAJAS und TAMAS !

► Sie haben weiter oben gesagt, dass der Schmerz verschiedene Grade hat, können Sie uns darüber weitere Erklärungen geben ?

Weißer WolfJa, natürlich. Hierfür schaut die Zeichnung an (siehe Zeichnung unten). Wir werden 7 Stufen sehen, auf denen sich die Ausdrucksformen des LEIDS befinden ! Zunächst muss man wissen, dass jede AUSWIRKUNG, die kleinste Auswirkung von jeder unserer täglichen Handlungen (diese Handlungen, unser gutes oder schlechtes Karma befinden sich auf Niveau 1) auf der BANK des UNTERBEWUSSTEN angelegt wird (Niveau 2) ; alles wird dann anschließend, von diesem neutralen Feld aus, zum Vorschein kommen. Gemäß unserer Handlungen, unserer Gedanken, öffnen wir den Speicher dieses UNTERBEWUSSTEN und, durch den Prozeß der VERGÜTUNG (Niveau 3), gibt es uns, entsprechend unserer KARMISCHEN Schulden, etwas zurück. Es ist offensichtlich, dass das LEID durch eine dritte Person hervorgerufen werden kann, absichtlich oder unabsichtlich. Aber, wie ich sage, ist der SCHMERZ nicht eine SANFTE TÄUSCHUNG ? Aber gut, wenn er uns ergreift, muss man ihn eben hinnehmen!

► Was muss man also tun, um sich vom LEID oder dem SCHMERZ zu befreien ?

Weißer WolfSein Leid in Geduld hinnehmen, es ANNEHMEN ! Ja, durch diese schmerzreiche Erfahrung gehen, die, ich weiß, nicht immer, und oftmals, leicht ist. Den meisten Leuten wird das LEID durch das GÖTTLICHE in Person gegeben ; fabelhaft, es weiß, das ich existiere ! Es gibt mir meine Strafe oder aber meine Belohnung ! Dies ist bereits seit Ewigkeiten gelehrt worden. Aber in Wirklichkeit bestraft das GÖTTLICHE niemals. Eure Ur-Großeltern, Eltern, Pfarrer oder andere Authoritäten haben euch über dieses Thema falsch informiert ! Man findet die Bestrafung oder die Bestrafungen des GÖTTLICHEN in der Bibel. Falls ihr GUT seid werdet ihr in das PARADIES gehen ; falls ihr SCHLECHT seid werdet ihr in die HÖLLE gehen ! Gut, seit die Astronauten in den « Himmel » gehen, haben sie das PARADIES noch nie gesehen ! Die Astronomen, mit ihren Fernrohren, übrigens auch nicht ! Genausowenig haben die, die in die Tiefe der ERDE graben, jemals die HÖLLE gesehen ! Was sollten wir in all dem verstehen ? Nun, dass das PARADIES nur ein Zustand des Geistes ist, genau wie auch die HÖLLE ! Wenn man genau hinsieht, sind wir alle in die HÖLLE und die VERSCHLOSSENHEIT der POLITIKER getaucht. Die aktuelle Plage ist die POLITIK ; viele Politiker sind korrupt, Manipulatoren, Lügner oder Betrüger ! Seht, was sich mit all den Überprüfungen ereignet : einige sind noch im Gang, aber andere sind bereits beurteilt worden und einige Persönlichkeiten sind verurteilt worden ! ÖFFNET EURE AUGEN !

DAS LEID T1 - Zeichung A

1
Et si vous laissiez un commentaire sur votre expérience...?

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Christine
Gast
Christine

Die Worte und die Energie und Unterstützung dahinter sind eine große Hilfe und Befreiung. Dankeschön dafür.